Magazin Veröffentlichungen - ein kleiner Guide für Fotografen

Aktualisiert: 23. Nov. 2021

In diesem Beitrag möchte ich mit euch mein Wissen zum Thema Magazin Veröffentlichungen teilen. Auch hier spreche ich nur über meine persönlich gemachten Erfahrungen und Tipps, die ich im Laufe der letzten 3 Jahre sammeln konnte. Am Ende des Beitrags könnt ihr eine kleine Liste zu Magazinen finden, bei denen ich mich schon vorgestellt hatte.




Sein Werk veröffentlicht zu bekommen, klingt schon cool und aufregend,- aber hat man davon heutzutage überhaupt noch was? Pro's & Con's : Die schlechte Nachricht ist, dass du bei 99% aller Magazine nichts vergütet bekommst, außer das Magazin wirbt dich direkt an um z. B ein Editorial zu fotografieren. Die gute Nachricht ist, es lohnt sich trotzdem immer sich um Veröffentlichungen zu bemühen. Zum einen stärkt es deinen Ruf als Künstler / Fotograf, wenn du Interviews, Artikel, usw. über dich als Nachweise hast und zum anderen,- je nachdem in was für Magazine du veröffentlicht wirst, finden auch neue Kunden und Menschen zu dir, denen deine Arbeit gefällt. (Hab ich schon mehrmals selbst so erlebt.)


Und wie schafft man es nun in Magazine zu kommen? Bevor du wild in Google drauf los suchst, frag dich zwei Dinge: a) Was ist deine Zielgruppe? b) Was ist dein Mehrwert?


Jedes (Foto) Magazin legt auf andere Dinge Wert. Möchtest du dich beispielsweise bei klassischen Fotomagazinen bewerben, könntest du dir ein kreatives Foto-Projekt überlegen, wo Kamera und Technik im Vordergrund stehen und die Bildbearbeitung jetzt kein Experten Level erfordert. Kamera Vergleiche, Coole Perspektiven, Licht-Testereien.....um ein paar Beispiele zu nennen.



Wenn du mehr der kreative Künstler bist, der viel mit Photoshop arbeitet, dann sind Photoshop und Kunst Magazine eine bessere Anlaufstelle. Bei Beauty & Fashion stellt das Magazin oft ein Moodboard zur Verfügung, was dir zeigt, worauf sie Wert legen und was bei ihnen nicht so gut ankommt....das hilft als Orientierung sehr, das richtige für sich zu finden. Achtung! Bei Fashion Magazinen kommt es leider häufig vor, dass einige Publisher dir große Reichweite und viele Kunden versprechen, wenn du für utopische Preise deine Submission upgradest. ! Macht. das. niemals. bitte. ! Das ist reine Abzocke und bringt euch gar nichts. Schädigt sogar den Ruf des Magazines, wenn am Ende semi-gute Bilder auf dem Cover landen, nur weil jemand auf die Abzocke reingefallen ist. Bewirbt euch daher nur bei Magazinen, die Qualität mit sich bringen.



Wie schreibe ich ein Magazin an? Bei einigen (besonders bei Fashion & Beauty) reichen einfache Bild Einsendungen über Online Formulare, sehr persönlich ist das jedoch leider nicht. Nach ein paar Wochen erhältst du dann Nachricht, ob deine Arbeit veröffentlicht wird oder nicht.

Bei Kunst/Foto/DigitalArt Magazinen ist es besser eine persönliche Nachricht an die Redaktion als E-Mail zu schreiben, da hier dann auch die Reichweite bei einer Veröffentlichung größer ist. Erzähl in kurzen Sätzen von deinem Projekt, kurz etwas zu dir und wieso du glaubst, dass dein Beitrag die Leser interessieren könnte.




Und was, wenn ich nur abgelehnt werde? Einfach immer weiter probieren, dazu lernen und neue Dinge ausprobieren. Als ich das Turnhallen Project "Famous Places" mit Anton Krug abgeschlossen hatte, schrieb ich insgesamt 18 Magazine per Mail an. Vier wochenlang bekam ich nicht eine einzige Antwort....erst nach 5 Wochen meldete sich Chip Foto/ Video bei mir und sie waren so begeistert, dass sie es direkt dreimal veröffentlichten. Von 18 Magazinen zeigte sich also nur eines interessiert....dafür aber so sehr, dass es sich am Ende doch richtig gelohnt hat.



Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir diese gern in Instagram oder hier unter dem Beitrag stellen. :)

Abschließend verlinke ich euch noch ein paar der Seiten, mit denen ich positive Erfahrungen gemacht habe:


Foto Allgemein: ( Deutschland, gute Reichweite)

https://www.pictures-magazin.de/ https://www.digitalphoto.de/ https://www.chip.info/kontakt/

International: ( sehr gute Reichweite) https://fstoppers.com/ https://petapixel.com/ Fantasy: https://enchantedlivingmag.com/ Beauty & Fashion: ( eher geringe Reichweite, da nur Print On Demand) Hier läuft eigentlich (fast) alles über https://kavyar.com/home Kavyar ist quasi eine Sammelstelle, wo sich zahlreiche independent Magazine finden. Von fast kaum Annahmekriterien zu sehr strengen Annahmekriterien ist hier alles zu finden. Prinzipiell empfehle ich dir aber Magazine, die nicht einfach alles und jeden annehmen, sondern Wert auf Qualität legen. Die beste Erfahrung hatte ich hier mit MALVIE, Moevir, Pump & Horizont.


Das ist jetzt nur eine kleine Liste, die ich euch persönlich empfehlen kann. Wenn ihr euch in Google hinsetzt und gezielt nach Canon,- Nikon,- Sony Magazinen, Online Magazinen, Photoshop, Faerie / Fantasy und Fashion Magazinen außerhalb von Kavyar sucht, dann werdet ihr eine Menge finden. Probierts einfach! Zusatz Tipp zum Ende: Schaut euch einen bekannteren, "größeren" Künstler an, der euch vom Stil ähnelt und schaut, wo die Person überall veröffentlicht wurde....und versucht es dann dort genauso, mit eurem eigenen Projekt. So habe ich damals z.B Fstoppers und Petapixel entdeckt!




Viel Erfolg & wenn es klappt, lasst es mich gern wissen.

Würde mich freuen zu hören, wenn euch mein kleiner Guide geholfen hat.






89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen